Finden Sie Ihre Anzahl Von Engel Heraus

Romantik ist tot – Modernes Dating hat sie getötet

Willkommen auf der dunklen Seite des Datings. Wir sind hier, um Ihnen zu sagen, dass Romantik tot ist, und modernes Dating hat sie getötet. Es ist nicht zu leugnen, dass sich die Art und Weise, wie wir uns verabreden, in den letzten Jahren dramatisch verändert hat, und nicht zum Besseren. Von Ghosting bis Breadcrumbing, moderne Daten müssen sich mit einer ganzen Reihe neuer Dating-Trends auseinandersetzen, die es schwieriger denn je machen, Liebe zu finden. Wenn Sie die Spielchen satt haben und bereit sind, die Suche nach Mr. oder Mrs. Right aufzugeben, sind Sie hier genau richtig. Wir zeigen Ihnen, wie modernes Dating die Romantik zerstört hat und warum es an der Zeit ist, die Liebe auf traditionelle Weise zu finden. Lehnen Sie sich also zurück, entspannen Sie sich und machen Sie sich bereit, erleuchtet zu werden!


Ich verliere jeglichen Glauben an Dating. Wenn ich gewusst hätte, dass es so sein würde, hätte ich mich in meiner Jugend mehr darum bemüht, den richtigen Mann zu finden! In meinen 30ern Single zu sein, ist in der Welt, in der wir heute leben, geradezu entmutigend.

Niemand verbindet sich mehr persönlich.

Die Leute gehen einfach in ihren kleinen Blasen aneinander vorbei und haben Angst, die Hand zu reichen und sich zu verbinden. Wir lächeln uns auf der Straße kaum noch an, geschweige denn in echte Gespräche. Ich weiß, dass es nicht normal ist, aber ich bin so daran gewöhnt, dass ich mich auch nicht melde. Ich bin seltsam schüchtern und sozial unbeholfen geworden, weil ich nicht weiß, wie ich mich benehmen soll.

Die Menschen haben Angst, aufeinander zuzugehen.

Ich denke, dass Männer Angst davor haben, gruselig zu wirken, wenn sie versuchen, mit einem Mädchen zu sprechen – vielleicht, weil viele Mädchen davon ausgehen, dass alle Jungs gruselig sind. Ich hingegen hatte kein Glück, wenn ich Männer anspreche. Entweder haben sie kein Interesse oder es wird erwartet, dass ich fortan die ganze Arbeit mache. Es war ein ziemliches Problem, also habe ich aufgehört. Es kommt auch niemand auf mich zu, also bin ich einfach … kein Date.

Dating-Apps haben alles schrecklich gemacht.

Es ist schwierig, jemanden in der realen Welt zu treffen, wenn die Gesichter aller in ihren Telefonen vergraben sind, während sie einen Haufen Fremder anmachen. Oh die Ironie! Ich hatte keinen Erfolg mit Dating-Apps und sie machen mich unglücklich. Es ist jetzt besonders schwierig, eine echte Verbindung zu einem Typen aufzubauen – er hat immer andere Optionen buchstäblich zur Hand. Jeder ist noch bindungsphobischer.


Jeder ist immer auf der Suche nach etwas Besserem.

Es ist traurig, aber wahr. In einer Welt, in der wir alle durch Technologie über Entfernungen hinweg stärker verbunden sind, aber weniger denn je mit denen um uns herum, scheint das Gras immer grüner zu sein. Es ist schwer, mit jemandem auszugehen, wenn du spürst, dass diese Person dir über die Schulter schaut, um zu sehen, wer sonst noch in der Nähe ist. Nie zufrieden zu sein ist ein Rezept für Katastrophen und Reue! Ich bin es so leid.

Es gibt einen massiven Zusammenbruch der Kommunikationsfähigkeiten.

Die Leute können kaum herausfinden, wie man online spricht, geschweige denn persönlich mit einem echten Menschen. Es ist ekelhaft. Alle sind unglaublich faul geworden, wenn es um respektvolle, klare und ehrliche Kommunikation geht. Wir brauchen es jetzt mehr denn je, aber es ist nirgends zu finden. Ich kann mit niemandem ausgehen, wenn ich diese Person nicht dazu bringen kann, mit mir zu sprechen. Es macht bis heute nicht einmal Spaß.


>